Agretti

May 7, 2012 § Leave a comment

Kennen Sie ihn ? Das ist nicht mehr wirklich ein Newcomer in deutschen Küchen, aber so richtig verbreitet ist er auch wieder nicht. Im “Gastronomiegeflüster” wurde erläutert, dass der Mönchsbart auch unter dem Namen Krähenfuß- Wegerich bekannt ist und rosettenförmig wächst. Man kann sie auf manchen Wochenmärkten, in Bio- oder Spezialitätenläden kaufen.
Die Salat- oder Gemüsepflanze kann roh oder gekocht gegessen werden. Der Geschmack ist leicht bitter, etwas säuerlich, je nach Anbauort auch schwach salzig. Er kommt aus Italien und in den Lebensmittelläden und Discounter ist er nach wie vor nicht zu entdecken. An den Ständen der Vitualienmärkte taucht er inzwischen regelmässig auf – im Frühling aber nur hat man Gelegenheit, ihn zu bekommen. Zumindest hier in der nördlichsten Stadt Italiens habe ich ihn bereits auf dem Viktualienmarkt, dem Elisabethmarkt und auf dem Pasinger Viktualienmarkt entdeckt. Letzterer liegt in der Bäckerstrasse in Pasing und lohnt ohnehin einen Besuch. Und Ideen und Rezepte , sowie weitere Bilder mit dieser sehr schmackhaften Zutat finden Sie dann hier.

*

Mönchsbart © Liz Collet

 

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

What’s this?

You are currently reading Agretti at Liz Collet - Around The Globe.

meta