Wirtschaftsführer für junge Juristen | RICHARD BOORBERG VERLAG GmbH & Co KG

November 28, 2017 § Leave a comment

Juristisches Tauziehen © Liz Collet, Fotografie für Verlage, Juristische Fachverlage, Fotografie für Juristen, Fotografie für Rechtsthemen, Fotografie für Rechtsanwälte

Juristisches Tauziehen © Liz Collet

Besondere Freude machen mir als Juristin berufsbedingt immer wieder – neben den anderen Fotothemen – Kunden und Verwendungen meiner Fotoarbeiten für juristische Themen, mithin juristische Verlage, deren Autoren oder Angehörige juristischer Berufe im weitesten Sinne.

Abgesehen davon, dass mich als Fotografin auch immer neugierig macht, welche Motive und wofür gesucht und auch für regelmässige neue Fotoserien gefragt und aktuell sein mögen.

Die Verwendung beim und vom Kunden als vielfach Inspiration und für neue assoziativ verwendbare Bilder ist. In Online- oder anderen Publikationen sehe ich nicht nur meine Bilder, sondern auch die anderen Illustrationen und Fotos, die mich wieder auf neue Themen, Motive und Fotos als Ideen bringen können. Einige verwende ich auch selbst in eigenen Blogbeiträgen oder anderen Veröffentlichungen, das oben zu sehende beispielsweise auch HIER.

Wenn die Verwendung der Motive dann noch mit Beiträgen über Erfahrungen aus dem juristischem Berufsspektrum verbunden wird, lese ich diese immer mit besonderem Interesse.

So unlängst in der ersten der beiden diesjährigen und halbjährlich erscheinenden Ausgaben des Wirtschaftsführers für junge Juristen des Richard Boorberg Verlages.

Der 1927 von Richard Boorberg gegründete Verlag feiert – en passant bemerkt – dieses Jahr sein 90-jähriges Firmenjubiläum und zählt mit über 200 Mitarbeitern zu den führenden juristischen Fachverlagen in Deutschland.

Das Verlagsprogramm deckt weitgehend alle Rechtsgebiete ab und umfasst etwa 1.000 Monografien, 120 umfangreiche Vorschriften- und Rechtsprechungssammlungen sowie Kommentare in Loseblattform, 53 Buch- und Schriftenreihen, 35 Fachzeitschriften sowie 14 Online-Dienste, sonstige elektronische Produkte und Formularsortimente. Die Neuerscheinungen belaufen sich pro Jahr auf etwa 500 Bücher, Loseblattwerke und Ergänzungslieferungen.

Keine Frage, dass auch für meine anwaltlichen Kanzleibibliothek und für meinen sonstigen juristischen Tätigkeitsbereich nicht wenige Buchtitel aus dem Verlag im Regal und auf dem Werkeltisch seit vielen Jahren zu finden sind und Verwendung finden. Für manche Buchtitel habe ich die Manuskripte meines früheren Kanzleisozius Korrektur gelesen (z.B. eine der Vorauflagen des Taschenkommentars zum Versammlungsrecht, inzwischen gibt es den Buchtitel in der 7. Auflage 2010). Andere Buchtitel sind in meinen eigenen anwaltlichen und juristischen Schwerpunktbereichen unverzichtbar, wie das Handbuch des Medizinstrafrechts, hrsg. von Professor Dr. Dr. h.c. mult. Claus Roxin und Professor Dr. Ulrich Schroth.

Kontinuität und Fortschritt, Kompetenz und Neugier, Unabhängigkeit und Kooperationen, Wachstum und Augenmaß sind für uns keine Gegensätze, sondern die Bausteine der erfolgreichen 90-jährigen Entwicklung des Richard Boorberg Verlages.

Der »Wirtschaftsführer für junge Juristen« zeigt, welche Möglichkeiten sich Juristen während der Ausbildung und danach in der freien Wirtschaft bieten. Darüber hinaus finden sich in jeder Ausgabe aktuelle Beiträge zu Studium, Referendariat und Berufseinstieg. Als einzigartig für den jungen Juristen beschreibt der Boorberg Verlag das Magazin für die umfangreiche Zusammenstellung von Firmenprofilen:

Hier präsentieren sich bekannte Unternehmen bzw. Kanzleien und stellen dar, in welcher Funktion und Spezialisierung Juristen bei ihnen tätig werden können. Informationen zu Studiengängen und Weiterbildungsangeboten im In- und Ausland sowie Wissenswertes rund um die juristische Ausbildung und Tipps für den Berufsstart ergänzen den Service in diesem Informationsdienst.

Das Magazin in vierfarbigem Layout orientiert sich an den kontinuierlichen Veränderungen in Studium und Referendariat und wird damit inhaltlich der zunehmenden Ausdifferenzierung innerhalb der juristischen Ausbildung gerecht.

Die Print-Ausgabe des »Wirtschaftsführers für junge Juristen« ist in gut geführten juristischen Fach- und Universitätsbuchhandlungen kostenlos erhältlich. Ein Bezug direkt über den Verlag ist bei Einsendung eines ausreichend frankierten Rückumschlages (1,45 €) für Format DIN A4 ebenfalls möglich.

In der Ausgabe des ersten Halbjahres 2017 hat  der Richard Boorberg Verlag als Lizenzkunde mein Motiv  “Juristisches Tauziehen” zur Illustration des Beitrages von Georg von Schmettau “Familienrichter, eine Aufgabe, um die man sich nicht bewirbt” (S. 38/39) verwendet. Die online lesbare Ausgabe des Wirtschaftsführers für junge Juristen 1/2017 können Sie HIER finden und blätternd lesen.

Aber auch die Ausgabe des zweiten Halbjahres 2017 ist bereits online zu lesen, HIER, erneut mit einem interessanten Mix aktueller Themen rund um Cyber Law, Videoüberwachung,  Digitalisierung, Datenschutzgrundverordnung und anderem mehr.

 

 

Advertisements

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

What’s this?

You are currently reading Wirtschaftsführer für junge Juristen | RICHARD BOORBERG VERLAG GmbH & Co KG at Liz Collet - Around The Globe.

meta